14. & 15.
September 2019

 

Nahe Görlitz, der östlichsten Stadt Deutschlands, präsentiert sich Schloss Krobnitz im Rahmen der Gartenfest-Reihe. Militärisch-kantig ragt das neoklassizistische Gebäude über dem Landschaftspark, seit der Königlich-Preußische Kriegsminister Albrecht Graf von Roon ein barockes Herrenhaus um eine Etage aufstocken ließ.

Das vor einigen Jahren sanierte Schloss beherbergt ein Museum, das Teil des Museumsverbunds Oberlausitz ist. Erleben Sie im gepflegten Park um das Schloss vom 14. und 15. September das Angebot der Oberlausitzer Landpartie: Hochwertige Gartenprodukte, pfiffige Ideen, internationale Spezialitäten und eine herbstliche Auswahl an Dekorationen und mehr.

Das Rahmenprogramm mit Bordercollie Hütehundevorführungen, Greifvogelvorführung, Vorträgen, Führungen, Musik und Kinder-Mitmach-Aktionen mit Hüpfburg, Thür. Schauglasbläserei, Bogenschiessen Verein, Spieleradlader,  sowie weitere Vereinsaktionen. sorgt für Abwechslung und spannende Stunden. Am Sonntag erwartet Sie eine Tomatenverkostung.

 

Am Samstag dem 14. September findet ab 20:00 Uhr das inzwischen legendäre Irish-Folk-Konzert der Band „Die Greenhorns“ statt.

Veranstaltungsort Schloss Krobnitz | Am Friedenstal 5 | 02894 Reichenbach-Ortsteil Krobnitz
www.schloesserland-sachsen.de
Öffnungszeiten Samstag 10 bis 19 Uhr
Sonntag 10 bis 18 Uhr
Einlass bis jeweils 1 Std. vor Ausstellungsende
Eintritt: inkl. Museumseintritt 6,- EUR/Person, ermäßigt für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte: 5,- EUR
Eintritt Konzert „Greenhorns“ Samstag 20:00 Uhr: 10,- EUR Vorverkauf
15,- EUR Abendkasse
Organisatorisches Kostenloser Bollerwagenverleih zum Transport der Einkäufe
Kostenloser Depotservice zur Aufbewahrung gekaufter Waren
ec-cash-Service
Hunde sind nur angeleint erlaubt
Parkplätze Ausgeschilderte Besucherparkplätze im Ort (kostenpflichtig)
Besonderheiten Museumseintritt für die Besucher inklusive
Kontakt & Hilfe Fragen zum Gartenfest?

Hier erhalten Sie Antworten:

Email: info@gartenkoenig.com

oder   Kontaktformular

Anfahrt

Stand: Februar 2019. Wir behalten uns Änderungen vor.