Die ARCOS GmbH erweckt den Park von Schloss Gaußig aus dem „Dornröschen (Corona) Schlaf“

Nachdem das beliebte Event im Frühjahr leider nicht durchgeführt werden konnte, ist das Team des „Gartenkönig“ nun doch noch zu Gast im Park des Schloss Gaußig und veranstaltet das Event jahreszeitlich bedingt als einen bunten herbstlichen Markt.

Ca. 60 Händler machen sich am kommenden Wochenende auf den Weg in die Oberlausitz, um ihre Waren auf dem Markt im Grünen zu präsentieren. „Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen wieder eine bunte Mischung aus verschiedensten Rosen, Pflanzen und Gehölzen, bis hin zu winterharten Stauden, die sogar Temperaturen bis -35 Grad überstehen. Ausgefallene Möbel aus Holz und Eisen oder Außenwhirlpools, um von der Terrasse aus die neue Blütenpracht zu bestaunen, zauberhafte Dinge, die Ihr Heim und den Garten schöner machen, sturmerprobte Gewächshäuser und Vieles mehr, was man sonst nicht überall sehen und kaufen kann!“, verrät ARCOS Geschäftsführer André König

In diesem Jahr wird es auf Grund des Hygienekonzeptes einige Besonderheiten, wie z.B. einen Einbahnstraßenrundgang und mehrere Hygienestationen geben. Bis auf den Besuch der Toiletten ist das Tragen von Gesichtsmasken nicht zwingend vorgeschrieben, wird den Besuchern aber dennoch empfohlen.

Das zentral organisierte Waren-Depot ermöglicht die Abholung Ihrer gekauften Produkte direkt mit dem Fahrzeug.

An allen 3 Tagen wird es um 13 und 16 Uhr Hütehundevorführungen geben, in diesem Jahr mit einer Premiere: „Schottland Abenteuer ist die Geschichte über eine Reise durch Schottland, von den Erlebnissen in diesem rauen, aber liebenswerten Land. Aber vor Allem, von meinen Begegnungen mit den Hunden, die Schottland mitgeprägt haben – Border Collies.“, so Hardi Peter Schaarschmidt von Schaf-Land.

Die Versorgung der Besucher  ist, wie gewohnt, sehr vielseitig  vorbereitet. Die Mönchshofbrauerei aus Kulmbach reist eigens aus der heimlichen Hauptstadt des Bieres mit einer Schaubrauerei an, bei der sechs unterschiedliche Sorten Bier, natürlich frisch vom Fass, probiert und in Flaschen frisch abgefüllt für den Hausgebrauch erworben werden können.

In der Kombination mit echten Thüringer Bratwürsten aus Suhl, Elsässer Flammkuchen und frischem Federweißen vom Rhein, soll der Markt ein besonderes kulinarisches Highlight mit herbstlichem Flair werden.

Auf das gewohnte Rahmenprogramm mit Musik, Unterhaltung und Schlossführungen muss allerdings in diesem Jahr aus den bekannten Gründen verzichtet werden.

Die Parkplätze am Gelände werden durch Gymnasiasten des evangelischen Schulzentrums Gaußig bewirtschaftet, die auf eine kräftige Spritze für ihre Klassenkasse hoffen.

Presseinformation als PDF zum Download